Wer & Was steckt hinter Loyality?

Viele Fragen sich bei einer Marke oder Firma:


Wer steckt eigentlich hinter all dem?

Was macht er den ganzen Tag?

Macht er das hauptberuflich?


usw.


Ich möchte euch heute diese Fragen beantworten und euch erklären, was hinter den Kulissen allso so abläuft!


Wer steckt eigentlich hinter all dem?


Mein Name ist Tizian Fendt, ich bin 19 Jahre alt und habe 2015 Loyality gegründet. Anfangs zu zweit hat es sich nun zu einem Ein-Mann-Unternehmen entwickelt.

Ich bin sozusagen für alles verantwortlich: Kleidungsbestellung, Bedrucken, Versand, Buchaltung, Marketing und vieles mehr.

Das klingt jetzt erstmal viel - ist es auch! Aber wenn man etwas aus Leidenschaft macht und man es nicht direkt als "Arbeit" betrachtet sondern viel mehr als Hobby, dann macht es nicht nur Spaß sondern lässt

sich auch einfacher bewältigen.

Neben Loyality arbeite ich noch teilzeit als Shop-Assistant am Turncable, einem Wakepark in meiner Nähe.

Auch Fotoshootings für meinen Instagram Kanal oder meinem Blog stehen auf meiner wöchentlichen To-Do Liste.

Diesen Winter werde ich zudem studiumsbedingt nach Ulm ziehen. Dort werde ich an der Hochschule Neu-Ulm Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation studieren. Jeden zweiten Abend steht außerdem noch das Fußballtraining beim FV Illertissen auf dem Plan, bei dem ich jetzt das 3. Jahr spiele.


Was macht er den ganzen Tag?


Der Vorteil an einem eigenen Unternehmen ist natürlich, dass man seine Arbeitszeit frei einteilen kann. Davon träumt doch jeder mal, sein eigener Chef zu sein!

Jedoch hat das auch seine Grenzen. Wenn ich einfach mal Pause machen würde, und 1 Woche einfach nichts machen würde, wirkt sich das natürlich auch auf die Verkäufe aus.

Täglich E-Mails beantworten, Bestellungen bearbeiten und versenden: das kann man nicht einfach so schleifen lassen. Ich habe eine Verantwortung gegenüber meinen Kunden - nicht nur rechtlich gesehen sondern auch moralisch.

Mein Ziel war es von Anfang an, für die Zufriedenheit meiner Kunden zu sorgen und ein möglichst gemütliches Online-Shopping zu ermöglichen.

Weiter auf dem Tagesplan stehen natürlich auch die Planung von neuen Artikeln, Aktionen oder Kollektionen.

Auch Social Marketing ist ein wichtiger Bestandteil und nimmt sehr viel Zeit ein!


Wenn man zum Beispiel die Anfang Juli erschienene Collection II sieht:

Es hat über 4 Wochen Vorbereitung benötigt, um alles nötige zum Release vorzubereiten.

Welche Artikel willst du anbieten? Welche Farben willst du mit reinbringen? Welche Prints sollen auf das Produkt? Wann ist ein guter Zeitpunkt für den Release? ...



Insgesamt gesehen kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin, mein eigenes Chef zu sein. Gleichzeitig habe ich aber auch eine große Verantwortung und Aufgabenliste, die ich täglich erledigen muss.


Macht er das hauptberuflich?


Nein. Wie oben schon erwähnt, arbeite ich zusätzlich noch als Shop-Assistant und verdiene noch etwas durch mein zweites Hobby: Fußball.

Man kann aber sagen, dass vom Zeitaufwand einem Teilzeitjob ähnelt. Da ich keine festen Arbeitszeiten habe kommt es vielleicht so vor, dass es nach nicht so viel aussieht. Da ich aber auch viel am Abend oder in der Nacht arbeite, gleicht sich das wieder aus. Außerdem richten sich meine Arbeitszeiten auch nach ein bisschen nach euren Bestellungen. Sind es mehrere, muss ich natürlich am gleichen Tag oder am nächsten Morgen eure Orders bearbeiten und versenden, damit ihr auch so schnell wie möglich euer Paket entgegennehmen könnt!


Fazit:


Um die Frage "Wer & Was steckt hinter Loyality?" in einem Satz zu beantworten:


Tizian Fendt, einer der Gründer und nun Kopf des Unternehmens ist ein junger und ambitionierter Fashion-Liebhaber, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat und 2015 sein eigenes Modelabel Loyality gegründet hat. Seine Aufgaben gehen vom Marketing, Bedrucken der Kleidung und Erstellen eines Online-Shops über den Versand bis hin zur Buchhaltung und ist damit ein breitgefächertes Feld, für das sehr viel Leidenschaft und Engagement gefordert ist, um DICH und dein Shopping-Erlebnis gemütlich und entspannt zu gestalten.



Ich hoffe, dass ich eure Fragen (diem mir am häufigsten gestellt wurden) beantworten konnte. Wenn du trotzdem noch mehr über mich oder die Marke erfahren willst, schreib mir doch einfach eine Mail mit dem Kontaktformular unten.



Stylische Grüße,



Tizian Fendt












69 Ansichten

© 2019  LOYALITY

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

  • Instagram
  • Facebook